Tages- und Nachtpflege - Was ist der Unterschied?

Häufig findet man in Pflegeserien zwei verschiedene Cremes: Eine für den Tag, eine für die Nacht. Woran liegt das und braucht man wirklich beides?

Tages-und Nachtpflegen haben unterschiedliche Aufgaben, die unter anderem durch den *Biorhythmus* der Haut bestimmt werden. Während die Tagespflege die Haut besonders vor Umwelteinflüssen, wie UV Strahlen schützen sollte und die Haut über den Tag durchfeuchtet hält, sorgt eine Nachtpflege unter anderem für eine Regeneration der Haut durch eine gezielte Wirkstoffzufuhr.

Wofür sollte ein Tagespflege sorgen?

Über den Tag verteilt wird unsere Haut verschiedenen Belastungen ausgesetzt. Besonders die UV Strahlung kann der Haut bleibende Schäden zufügen und den Hautalterungsprozess beschleunigen. Deswegen sollte eine Tagespflege immer einen Lichtschutzfaktor beinhalten. Aber auch tägliche Routinen, wie das Tragen von Foundation oder Puder können die Haut belasten und austrocknen. Eine Tagespflege sollte die Haut daher gut mit Feuchtigkeit versorgen. Eine leichte Textur, die schnell einzieht, fungiert als gute Make-up Grundlage und sorgt dafür, dass die Haut nicht nachfettet.

Einige Tagespflegen enthalten außerdem gezielte Wirkstoffe wie Hyaluron, die für einen frischen Teint sorgen und das Erscheinungsbild der Haut wacher aussehen lassen. Besonders hinsichtlich der Wirkstoffe in Cremes ist jedoch Vorsicht geboten: Einige Wirkstoffe in Cremes können der Haut bei falscher Anwendung schaden. Beispielsweise sollte die Haut nach dem Auftragen einer Retinol-haltigen Creme nicht mit UV Strahlen belastet werden. Daher findet sich dieser Wirkstoff, der sich als sehr wirksam in der Bekämpfung von Alterserscheinungen der Haut gezeigt hat, oft in Nachtcremes, sehr selten aber in Tagespflegen.

Was sollte meine Nachtpflege können?

In der Nacht regeneriert der gesamte Organismus, so auch die Haut. Durch die Produktion von Wachstumshormonen sorgt der Körper dafür, dass neue, gesunde Hautzellen gebildet werden. Dieser Regenerationsprozess kann von einer guten Nachtpflege unterstützt werden. Durch die gezielte Versorgung mit Wirkstoffen kann eine Nachtpflege die Haut dabei unterstützten, die am Tag entstandenen Schäden zu regenerieren. Die Textur einer Nachtpflege kann dabei auch etwas reichhaltiger sein, als die der Tagespflege, was unter anderem daran liegt, dass die Haut über Nacht mit einer besonders großen Portion an feuchtigkeitsspendenden und regenerierenden Wirkstoffen versorgt werden sollte.

Brauche ich beides?

Die guten Nachrichten sind: Es ist nicht zwingend notwendig sowohl eine Tages- als auch eine Nachtpflege anzuwenden. Wichtig ist es eine Creme zu finden, die gut verträglich ist und auf die individuellen Bedürfnisse der Haut eingeht. Abhängig davon, wie anspruchsvoll die Haut ist und welche Ansprüche an die Pflege gestellt werden, kann dann entschieden werden ob die Haut mit zwei unterschiedlichen Cremes gepflegt werden soll. Wichtig ist, auf die Wirkstoffkombination der Pflege zu achten und darauf, welche Wirkstoffe sich beispielsweise nicht für die Anwendung am Morgen eignen.

Ein Bedürfnis das jede Haut hat, egal ob Tag oder Nacht, ist Feuchtigkeit. Daher ist unser dr.oh® Hyaluronserum ein perfekter Allrounder. Die hohe Konzentration an Hylauron und die Wirkung im 3-Fach-Komplex sorgen dafür, dass die Haut durchgängig mit Feuchtigkeit versorgt wird. Das Serum kann als Ergänzung zur Tages- oder Nachtpflege nach der Reinigung und vor der Pflege sanft in die Haut eingeklopft werden. Durch die bestätigte Hautverträglichkeit und die beruhigenden Wirkstoffe lässt sich das Serum problemlos mit jeder Pflege kombinieren und kann zu jeder Zeit aufgetragen werden. Durch das schnelle Einziehen und die leichte Textur eignet es sich am Morgen als Pflegebasis unter der Tagespflege. Der Schutzfilm, den es auf der Haut bildet, sorgt zusätzlich dafür dass die Haut vor Umwelteinflüssen geschützt wird. Die wohltuenden Inhaltsstoffe wie Urea, Panthenol oder Niacinamide sorgen in der Nacht dafür, dass die Haut sich regenerieren kann und der Teint am nächsten Morgen prall und rosig erscheint.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen